Hinter dem "OUTland"-Projekt des Queerreferats Aachen verbirgt sich eine Gruppe von Menschen, die sich internationalen Themen des LGBTTIQ*-Spektrums und der Vernetzung mit entsprechenden Organisationen/Vereinen aus anderen Ländern widmet. Neben Kontakten nach Liège/Lüttich (Belgien) besteht ein reger Austausch mit Menschenrechtsaktivist*innen aus Sofia (Bulgarien), welcher durch gegenseitige Besuche und Unterstützung noch intensiviert wurde und wird. In diesem Zuge freuen wir uns besonders, dass „Willkommen Mensch“, eine Kampagne von unseren bulgarischen Freund*innen, auch in Aachen erfolgreich etabliert werden konnte. Weitere Informationen findet ihr auf der Seite von Willkommen Mensch.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, internationale Studierende in das Queerreferat stärker einzubinden. In diesem Zuge findet einmal pro Semester der International Thursday statt. Darüber hinaus bieten wir Kooperationsveranstaltungen mit Organisationen wie AEGEE an.

Unsere Ziele für die weitere Arbeit sind u. a. :

  • Festigung und Pflege unserer Kontakte ins Ausland
  • neue Partnerschaften zu weiteren internationalen Organisationen/Vereinen im In- und Ausland
  • Gewinnung weiterer Restaurants/Kneipen/Läden für die „Willkommen Mensch“-Kampagne
  • stärkere Einbindung von internationalen Studierenden in das Queerreferat
  • attraktivere Gestaltung der Referats-Veranstaltungen für internationale Studierende
  • Übersetzung von Inhalten, z. B. der Homepage ins Englische

Willst du dich mit deinen Ideen bei uns einbringen? Hast du Interesse an internationaler Vernetzung? Dann komm doch einfach zu einem unserer Treffen! Wir treffen uns einmal pro Monat und unterhalten uns auf Englisch. Der Termin wird rechtzeitig im Kalender veröffentlicht.

Oder schreib uns einfach unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.