Liebe Besucher*innen, Liebe Mitglieder,


COVID-19 schränkt das gesellschaftliche Leben in Aachen zunehmend ein und auch das Referat muss sich fragen, wie wir uns an der Eindämmung von SARS-CoV2 beteiligen können. Dabei bedenkt bitte, wir sind keine Virologen und können die Entwicklung und Ausbreitung des Virus nicht einschätzen, sondern sind auf die Hinweise, Richtlinien und Vorgaben der zuständigen Behörden und der Wissenschaftler angewiesen.

Schweren Herzens hat der Vorstand folgendes Maßnahmenpaket beschlossen:

  • Das Referat ist bis auf weiteres geschlossen und die Veranstaltungen abgesagt.
  • Nina ist für organisatorische Fragen, die sich aus der Schließung des Referates ergeben die direkte Ansprechpartnerin. Sie steht euch intern oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in allen Belangen zur Verfügung.
  • Als digitalen Ersatz bieten wir einen Discord Sever (https://discord.gg/csSkKYm).
  • Derzeit finden schon einige Veranstaltungen, wie Spieleabende, die Selbsthilfegruppe und das Plenum digital statt. Bitte beobachtet unsere Social-Media-Kanäle für weitere Infos.
  • Sprechstunden finden nur noch auf Nachfrage und nur noch telefonisch statt.

Wir hoffen, dass die Ausnahmesituation bald vorbei ist und wir alsbald zum Tagesgeschäft zurückkehren können. Des Weiteren hoffen wir, dass ihr weiterhin füreinander da seid. Gerade in solchen besonderen Zeiten wie diesen und gerade als queere Community ist es wichtig, solidarisch mit euren Mitmenschen zu sein und einander zu helfen. Wenn also jemand in Quarantäne Hilfe beim Einkaufen oder Gassigehen o.ä. braucht meldet euch auf Slack, Discord oder per Mail. Zusammen überstehen wir diese Krise.

 

Euer Vorstand