Als Bisexualität (eigentlich „Ambisexualität“, nach der lateinischen Vorsilbe bi- für „zwei“) bezeichnet man die sexuelle Orientierung oder Neigung, sich zu mehr als einem Geschlecht sexuell hingezogen zu fühlen. Als Kurzform ist das Adjektiv bi gebräuchlich.

Bisexualität wird häufig als Dachbegriff für mehrere Identitäten benutzt, welche sich nicht exklusiv auf ein Geschlecht beziehen (beispielsweise pansexuell, polysexuell, hetero-/homoflexible).